Wie kann ich besser im Home Office arbeiten?

Letztes Update: vor 2 Monaten
Avatar von Max07

Max07

05.02.2024 20:33 Uhr

Ich habe Schwierigkeiten, mich zuhause zu konzentrieren und produktiv zu arbeiten. Gibt es Methoden und Tools, die mir dabei helfen können, effektiver im Home Office zu sein?

User Alexandra91

Alexandra91

08.02.2024 08:24 Uhr

Ja, verbanne wirklich alles Private von deinem Arbeitsplatz und setze dir feste Arbeitszeiten. Die Verlockung ist oft groß, zwischendrin zu spülen, aufzuräumen oder sonstwas zu machen, dass nichts mit der Arbeit zu tun hat - Setze dir Grenzen. 

User Zwergkauz

Zwergkauz

14.03.2024 10:38 Uhr


Hallo Max07,


eine weitere Idee (neben dem klaren Trennen von Privatem und Beruflichem) wäre es, deine Arbeitsabläufe im Home-Office möglichst effizient zu gestalten.


Dafür kannst du dir unter anderem im Laufe des ‚ersten‘ einen Plan anfertigen, was am nächsten (oder an weiteren Tagen) an Aufgaben anfällt. Notiere dir sowohl die Aufgaben als auch die Hilfsmittel (wie Unterlagen von Kolleg*innen), die du dafür benötigst. Und fordere sie auch unbedingt an. So musst du idealerweise nie lange darauf warten, dass du weiterarbeiten kannst, sondern hast die Chance, konzentriert am Ball zu bleiben, weil keine Lücken entstehen.


Apropos Lücken: Sicherlich gibt es in Zeiten, in denen nicht viel anderes anfällt, genug zu archivieren etc. Es macht sicherlich nicht unbedingt Spaß, liegengebliebenen Kleinkram zu erledigen. Aber dafür hast du hinterher einen aufgeräumten Schreibtisch und musst dich damit nicht zu anderen Zeitpunkten herumärgern, wenn etwas anderes wirklich dringender wäre.


Im Hinblick auf die Konzentration kannst du natürlich auch verschiedene Techniken und Tools ausprobieren. Ein Beispiel dafür ist die Pomodori-Technik, bei der sich regelmäßige Arbeitsintervalle mit entsprechenden Pausen abwechseln. Dadurch lässt sich die Konzentration über einen längeren Zeitraum hochhalten – man muss seine Arbeit dafür jedoch passend und geschickt selbst einteilen können.


Es gibt aber natürlich auch noch viele andere, von daher gilt wieder das alte Motto „Versuch macht klug“. Denn schließlich hat jeder seine eigenen Bedürfnisse und es lässt sich nicht pauschal sagen, was garantiert (nicht) funktioniert. 😊

Frage teilen