Kirschblüten-Fotografie

Letztes Update: vor 2 Monaten
Avatar von Ole92450

Ole92450

09.05.2024 02:17 Uhr

Hat jemand Tipps für die Fotografie von Kirschblüten? Ich möchte die Schönheit des Frühlings festhalten.

User Zwergkauz

Zwergkauz

11.05.2024 11:00 Uhr


Hallo Ole92450,


ja, tatsächlich kannst du mit einer ganzen Reihe an Dingen bei der Kirschblüten-Fotografie experimentieren und  tricksen. Hier einige Ansätze:


1. Wähle die richtige Ausrüstung: Ein lichtstarkes Objektiv mit einer großen Blende (z. B. f2.8 oder f1.8) ist ideal, um einzelne Kirschblüten freizustellen. Ein Makroobjektiv hilft dir ebenfalls dabei, ganz nah an die einzelnen Blüten heranzukommen.



2. Nutze das natürliche Licht: Wenn du ziemlich frühmorgens oder am späteren Nachmittag fotografierst, ist das Licht relativ weich, was die Blüten zusätzlich warm glänzen lässt und sie besonders dekorativ macht.


3. Spiele mit der Tiefenschärfe: Eine offene Blende sorgt dafür, dass sich die Kirschblüten besonders schön vom Hintergrund abheben.



Und auch davon abgesehen gibt es noch ein paar Aspekte, die du berücksichtigen kannst, etwa, dass


* du die Kirschblüten aus verschiedenen Winkeln fotografierst,

* den Hintergrund beachtest (gern kontrastreich und mit Komplementärfarben),

* die Umgebung integrierst und so kleine Geschichten erzählen kannst,

* du am besten bei Windstille fotografierst, weil dann nichts verwackelt oder

* du dir genug Zeit für den perfekten Lichtmoment nimmst.


Und natürlich hat auch die gekonnte Benutzung einer geeigneten Bildbearbeitungssoftware den meisten Kirschblüten-Fotos bisher noch nicht geschadet. ;) Aber das weißt du ja sicherlich schon selbst.

Frage teilen