Kater nach der Weiberfastnacht

Letztes Update: vor 3 Wochen
Avatar von Mondschleie70

Mondschleie70

22.05.2024 01:29 Uhr

Nach der Weiberfastnacht fühle ich mich ziemlich schlecht. Was hilft schnell gegen einen Kater?

User Zwergkauz

Zwergkauz

23.05.2024 18:19 Uhr

Hallo Mondschleie70,


um nach einem Kater wieder schnell auf die Füße zu kommen, ist es am besten, wenn du


* reichlich Wasser trinkst, weil Alkohol für eine Dehydrierung sorgt – und so füllst du deine Flüssigkeitsressourcen am geschicktesten und gesündesten auf. Alternativ können auch Ingwer- oder Pfefferminztee sinnvoll sein, weil sie gegen Verdauungsbeschwerden und Übelkeit gut sind.


* auch darauf achtest, dass du genug Elektrolyte aufnimmst (da können isotonische Getränke oder eine Gemüsebrühe helfen).


* zwecks einer Stabilisierung deines Blutzuckerspiegels ausgewogen frühstückst (Stichworte langkettige Kohlenhydrate, gesunde Fette und Proteine).


* zuerst einmal eine Weile auf Koffein und Nikotin verzichtest, dafür aber ausreichend schläfst.


* und/oder einen Spaziergang an der frischen Luft machst, um deinen Kreislauf sanft in Schwung zu bekommen.


Und bei starken Kopfschmerzen lohnt sich manchmal auch der Griff zu Schmerzmitteln wie Ibuprofen. Allerdings sollte es direkt nach dem Alkoholkonsum kein Aspirin sein, weil das zu Magenreizungen führen kann.

User Waldmensch

Waldmensch

24.05.2024 12:13 Uhr

Was ich wirklich raten kann, ist etwas zu essen. Am besten etwas wie Brot oder Kartoffeln, das hilft mir gut, wenn ich mal einen Kater habe.

Frage teilen