Nachtfrost und Pflanzenschutz

Letztes Update: vor 3 Tagen
Avatar von tenzauber74550

tenzauber74550

22.05.2024 18:40 Uhr

Im Frühling gibt es noch manchmal Nachtfrost. Wie schütze ich meine Pflanzen im Garten richtig?

User Zwergkauz

Zwergkauz

12.06.2024 20:36 Uhr

Hallo tenzauber74550,


um deine Gartenpflanzen vor Nachtfrost zu schützen, kannst du


· Hecken an Senken pflanzen, um zu verhindern, dass sich dort kalte Luft sammelt,


· Winterschutzzelte aufstellen oder Frostschutzvliese anbringen, wenn die Pflanzen eingepflanzt sind,


· Kübel-oder Topfpflanzen nachts ins Haus oder in ein vor Frost geschütztes Gewächshaus bringen und


· einen empfindlichen Rasen mit Laub, Mulch oder Stroh abdecken.


Auf jeden Fall solltest du aber auch die Region, in der du wohnst und in der deine Pflanzen stehen, berücksichtigen. Schließlich ist es an manchen Orten naturgegeben öfter und strenger kalt als an anderen. Und wenn du dich für Gartenpflanzen entscheidest, die diese Gegebenheiten auch gewohnt sind, werden sie mit Nachtfrost im Frühling auch besser fertig als andere. Das nur als Tipp, wenn du noch neue Pflanzen einsetzen möchtest.









Frage teilen