Tipps für eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft

Letztes Update: vor 3 Monaten
Avatar von Margot3281

Margot3281

11.07.2023 09:19 Uhr

Ich bin schwanger und möchte mich gesund ernähren, um meinem Baby die besten Nährstoffe zu geben. Habt ihr Tipps für eine ausgewogene und gesunde Ernährung während der Schwangerschaft?

User Zwergkauz

Zwergkauz

11.04.2024 10:27 Uhr

Hallo Margot3281,


um dein Baby während deiner Schwangerschaft ideal zu versorgen, solltest du am besten auf einige Lebensmittel verzichten. Darunter fallen unter anderem


* rohe oder unvollständig gekochte Lebensmittel (speziell Fleisch und Geflügel),

* Weichkäse und nicht pasteurisierte Milchprodukte,

* Wurstwaren,

* ein Übermaß an Fisch (Quecksilber, 2x pro Woche ist aber in Ordnung) sowie

* Alkohol und ein Übermaß an Nikotin.


Das liegt daran, dass sich darin verschiedene Bakterien wie E.coli, Salmonellen, Listerien oder Toxoplasmose-Erreger befinden können, die euch beiden nun wirklich nicht guttun würden. Und über Alkohol brauchen wir ja nun nicht zu reden, dessen negative Wirkung auf werdende Babys ist schließlich hinlänglich bekannt.



Jetzt aber das Erfreuliche - nämlich das, was dir (und deinem Baby) bestimmt schmeckt und gut für euer Wohlbefinden und seine Entwicklung ist. Darunter fallen unter anderem

      

Lebensmittel, die viel Folsäure und Eisen enthalten. Folsäure leistet einen wesentlichen Beitrag für die Neuralrohr-Entwicklung, was das Risiko des Entstehens von angeborenen Fehlbildungen minimiert. Eisen dagegen trägt zur Bildung der roten Blutkörperchen bei, die wiederum für den körperinternen Sauerstofftransport wesentlich sind. Iss also gern folsäure- und eisenreiche Lebensmittel wie grünes Blattgemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, mageres Fleisch und angereicherte Getreideprodukte.

   

Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren. Sie unterstützen die Augen- und Gehirn-Entwicklung deines Babys. Sie sind unter anderem in Lein- und Chiasamen sowie Walnüssen und fetten Seefischen, zu denen etwa Sardinen, Makrelen und Lachs gehören.


Lebensmittel mit Kalzium. Kalzium ist essenziell für die richtige Entwicklung von Zähnen und Knochen. Es ist steckt beispielsweise in Milchprodukten wie Milch, Joghurt und Käse, sowie in grünem Blattgemüse, Mandeln und angereicherten pflanzlichen Milchalternativen.



Merke also: Es darf eigentlich von ziemlich vielen Dingen ziemlich abwechslungsreich sein. Eine ausgewogene Mischung aus Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, magerem Eiweiß (wie mageres Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Hülsenfrüchte, Tofu) und gesunden Fetten stellt sicher, dass du von allen wichtigen Nährstoffen und Vitaminen genug bekommst und auch dein Baby gut versorgt wird.


Zusammen mit ausreichend Wasser und, wie angesprochen, wenig Koffeein in den Getränken dürfte also nicht viel schiefgehen. Und im Zweifelsfall oder bei Unsicherheiten kannst du dich von deiner Gynäkologin / deinem Gynäkologen oder deinem Hausärzt*innen-Team immer noch genauer informieren lassen. Das ist sowieso immer sinnvoll. :)

Frage teilen