wie grillt man das perfekte steak?

Letztes Update: vor 2 Monaten
Avatar von TobiasBerge

TobiasBerge

25.01.2024 13:58 Uhr

Ich möchte gerne lernen, wie man ein Steak perfekt grillt. Kann mir jemand Tipps und Tricks geben, wie man das Fleisch saftig und zart hinbekommt?

User Zwergkauz

Zwergkauz

22.03.2024 18:11 Uhr

HalloTobias Berge,


zunächst einmal muss die Vorarbeit stimmen. Das bedeutet, dass du deinen Gas- oder Elektrogrill richtig vorheizen solltest, sodass er richtig heiß ist. 10 bis 20 Minuten sind dabei Pflicht. Zudem hilft es, den Grillrost mit ein wenig Rapsöl einzupinseln. Das verhindert, dass dein Steak am Grill kleben bleibt – und ist durch seine Geschmacksneutralität und das Aushalten-Können von hohen Temperaturen ideal.


Außerdem ist die richtige Grillrost-Höhe wichtig. Als Faustregel gilt (weil unterschiedliche Grills Idealhöhen haben), dass Fleisch mit einem höheren Fettanteil so aufgelegt werden muss, dass das austretende Fett die Flamme beziehungsweise Glut nicht direkt erreicht. Stichwort offene, das Fleisch verbrennende Flamme, die du ja verhindern willst.



Achte ebenfalls darauf, dass das Fleisch Zimmertemperatur hat und du es erst im Anschluss ans Grillen würzt. Dadurch kann das Fleisch sein Aroma besser entfalten und die Gewürze laufen nicht Gefahr, zu verbrennen und bitter zu werden.


Wasdie Grillzeit betrifft, kannst du dich in etwa an folgenden Werten orientieren:

       

+ Rare (Englisch) - 45-52 °C

+ Medium (Rare) - 53-56 °C

+ Medium (Rosa) - 57-59 °

+ Well Done (Durch) - 60-63 °C


Und jetzt geht der Vorgang an sich los. Sobald dein Grill eine Temperatur von um die 300 °C angenommen hat, kannst du das Fleisch in einen Bereich mit direkter Hitze legen. Eine Grillzange eignet sich dafür besser als Fleischgabeln, weil sie Fleischverletzungen und das Austreten des Fleischsafts verhindert.


Nach etwa 90 Sekunden kannst du das Steak, das sich nun etwas vom Rost löst, um 90° versetzen und nach weiteren 90 Sekunden wenden, um es wiederum nach 90 Sekunden noch einmal um 90° zu drehen. Danach kannst du es in die indirekte Grillzone versetzen und dort fertig garen lassen. Ein Grillthermometer und/oder der sogenannte Handballentest helfen dir dabei, den für dich idealen Garpunkt zu bestimmen.


Jetzt musst du es nur noch vom Grill nehmen und einen Moment für die perfekte Fleischsaft-Verteilung in seinem Inneren unabgedeckt ruhen lassen. Fertig!

Frage teilen